Compliance

Datenaufbewahrungsrichtlinie

Die Informationen, die Inbenta in der Funktion als Datenverarbeiter speichert, sind Roh-Logs. Diese werden für einen Zeitraum von 100 Tagen aufbewahrt. Backups dieser Logs werden bis zum Ende des Vertrags mit dem Kunden aufbewahrt. In diesem Fall werden alle Daten innerhalb von zwei (2) Monaten gelöscht.

In Übereinstimmung mit der DSGVO stellt Inbenta als Datenverarbeiter dem Dateneigentümer (der Benutzerdaten) ein Tool zur Anonymisierung von Logs zur Verfügung. Der Kunde kann die Protokollmaske so einstellen, dass alle übereinstimmenden Muster in allen Inbenta-Protokollen (Rohdaten, aggregierte Daten, UQ usw.) automatisch ausgeblendet werden (Maskieren oder Löschen).